4-Länderturnier in Erfurt

4-Länderturnier in Erfurt

In diesem Jahr hat der Landesverband Thüringen zum 4-Länderturnier eingeladen. Gespielt wurde
auf der Anlage „Bowling im Vilnius“, auf der schon die letzte B-Jugend DM 2017 stattfand. Unser
Berliner Team war Titelverteidiger. Wir reisten diesmal mit 12 Jugendlichen aller Altersklassen an. Diesmal fuhren mit:

Ryan Z., Jan G., Shane W., Julien-Taylor L., Lucas W., Laura K., Jasmin W., Leony L., Jaqueline N., Lilian A., Maximilian W., Emil K. und Dean L..

Abfahrt war um 6.00 Uhr und wir waren pünktlich um kurz nach 9 Uhr in Erfurt. Gespielt wurden 3 Spiele Einzel, 3 Spiele Doppel und nach einer Mittagspause 2 Spiele Trio und 2 Spiele im Bakersystem mit 4 Spielern.

In den Einzel- und Doppelspielen konnten wir uns ein wenig vom Team aus Sachsen absetzen. Leider hatten wir nur zwei A-Mädchen dabei und konnten damit den Triowettbewerb nicht mit der notwendigen Mannschaftstärke spielen. Somit zogen die Sachsen an uns vorbei. Die anschließenden Spiele im Bakersystem brachten dann leider keine Wende. Und somit gewann das Team aus

Sachsen, denkbar knapp mit nur einem Punkt Vorsprung, das diesjährige 4-Länderturnier. Unser Team erkämpfte die Silbermedaille vor dem Team aus Thüringen. Letzter wurde das Team aus Hessen, das jedoch nur mit 4 Jungen angetreten war. Nun muss Sachsen den Wanderpokal verteidigen und wir werden alles versuchen, diesen im nächsten Jahr wieder nach Berlin zu holen. Gastgeber im nächsten Jahr wird aller Voraussicht nach der LV Hessen sein.

Nach einer ruhigen Rückfahrt erreichten wir dann gegen 20.00 Uhr wieder Berlin.

Ich danke den Trainer Wolfgang Neubüser und Michael Lipprandt, der auch als Fahrer fungierte, sowie Angelika Ritter und Christiane von Gierszewski die als Betreuerinnen dabei waren. Als weiterer Fahrer war Malte von Gierszewski dabei. Auch an ihn ein herzlicher Dank.

Berlin, den 23.04.2018

Olaf Hesse
1. Jugendwart