Berliner Schulsport-Turnier mit Bowl4Life

 

Nahezu jede Sportart, sogar der Volkssport Fußball, muss in den letzten Jahren einem Mitgliederrückgang, insbesondere im Bereich der Jugend, ins Auge sehen. Beim Bowlingsport ist das leider nicht viel anders.

Dabei bietet sich Bowling als Ganzjahressport in einer nahezu einizgartigen Kombination aus Kraft-Ausdauer, Koordinationsfähigkeiten und klassischer Physik nahezu für die sportliche und leistungssportliche Entwicklung von Jugendlichen an. In einer fast schon familiären Umgebung trifft man darüber hinaus bei Wettkämpfen immer wieder auf Sportler/innen anderer Vereine, so dass freundschaftliche Beziehungen in Berlin über jede Vereinsgrenze hinweg entstehen und gepflegt werden.

Wer erst einmal Freude an den anspruchsvollen Herausforderungen unseres Präzisionssports gefunden hat, die/der lässt so schnell nicht wieder locker. Und Berlin bietet dazu die optimalen Bedingungen!

Wir wollen Sie und jede/n Jugendliche/n begeistern. Das Ziel ist nicht, einmal einen Strike zu werfen, sondern dauerhaft Erfolge durch automatisierte Bewegungsabläufe und Anwendung theoretischen Wissens zu schaffen.

 

Ein besonderer Fokus unserer Verbandsarbeit ist und bleibt die Heranführung und langfristige Ausbildung von Jugendlichen zum Bowling (Leistungs-) Sport. Der BBV arbeitet dabei eng mit dem Landesfachverband für Bowling und Kegeln zusammen und engagiert sich auf Bundesebene. Als Disziplinverband Bowling haben wir zwei Landesleistungszentren für die optimale Talentförderung zur Verfügung:

 

Altersorientierte Trainingseinheiten in den Vereinen führen mit qualifizierten Trainern Jugendliche ab 7/8 Jahren zielgerichtet in einen Sport ein, den man bis in das hohe Alter ausüben kann. Gesundheit und Freude am Bowling stehen für alle Sportler, aber besonders für die Jugendlichen – neben den sozialen Aspekten – im Vordergrund.

Wir freuen uns, wenn Sie auf uns zu kommen oder unsere Position zum Thema Jugend und Sport weitersagen.

Natürlich sind wir immer für Sie da, wenn Sie unseren Sport weiter verbreiten wollen: Geburtstagsfeiern, Wandertage, Feriencamps, …. Wir stehen gerne für Sie als Ansprechpartner zur Verfügung! Gerne vermitteln wir Trainer

Ansprechpartner: Landeslehrwart Jörg Hahn

und Kontakt zu den in unserem Verband organisierten Vereinen mit Jugendarbeit

Ansprechpartner: Jugendwart Fredy Lange

Flyer BowlingJugend herunterladen

 

Talentförderung

Die Talenterkennung und erste –förderung ist Aufgabe der engagierten Vereine. Die weitergehende Talententwicklung wird dann vom Verband unterstützt und begleitet. Den verbindlichen Rahmen dafür definiert der Rahmentrainingsplan unserer Dachverbände DKB und DBU.

Nach dem Einstieg der Jugendlichen im Bowlingsport und den ersten Erfolgen in Leistungsvergleichen wird typischerweise das eigene Material angeschafft (Schuhe, Bowlingbälle und vielleicht ein Sportbowlingshirt). Ab dem Alter von 10 Jahren können Jugendliche erstmals in Leistungskadern trainieren;  dann ist es Zeit, diese Jugendlichen noch gezielter zu beobachten. Haben Sie das Talent, den Fleiß und die Motivation zu einer langfristigen, erfolgreichen Bowling-Perspektive? Da gehören auch Willensstärke und Ausdauer dazu….

Können die Vereinstrainer diese Fragestellung – auch unter Berücksichtigung der konditionellen und körperlichen Entwicklung der/des Jugendlichen – mit einem „Ja“ beantworten, dann gibt es eine Empfehlung für den Landeskader Berlin.

Unter Anleitung gut ausgebildeter, erfahrener Trainer ermöglicht eine Berufung in diesen Jugendkader zunächst eine zusätzliche, kostenfreie Trainingseinheit pro Woche.

Bei erfolgreicher weiterer Entwicklung, die in Kooperation zwischen Kader- und Vereinstrainer geplant und begleitet wird, kann der nächste Schritt die Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft im Berliner Team sein. Ein weiterer Schritt über den Tellerrand des Vereinssports hinaus.

In Folge könnte eine Einladung zu einem sog. Trial, einer Talentsichtung auf Bundesebene, ausgesprochen werden. Besteht man hier unter den Augen der kritischen Beobachter, ist der Sprung in den Deutschen Nationalkader geschafft.

Jetzt gibt es dann zusätzliche, geförderte Trainings-, Analyse- und Leistungsvergleichs-maßnahmen, die für den betreuenden Nationaltrainer die Grundlage für die Teamzusammen-stellung für die Entsendung zu internationalen Wettbewerben darstellen. Europameisterschaften, Weltmeisterschaften und vielleicht, wenn der Bowlingsport diesen Sprung schafft, zukünftig auch Olympia….

Berlin engagiert sich durch ehrenamtliche Mitstreiter unter der Leitung des Berliner Bowlingsportverbandes für die Jugend! Überzeugen Sie sich selbst! Reden Sie mit uns über das Thema! Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 

>>> Bericht vom Jugend-Sommer-Camp 2019

>>> Bericht vom 4. Interkulturellen Sportfest des LSB am 05.09.2019

>>> Ehrung für Medaillengewinner der WJC 2019 und Jugend-Europameisterschaft

>>> Bericht vom LSB Familiensportfest 2019