Info 04 / 20

Liebe Bowlingfreunde,

ihr erwartet sicher schon ungeduldig auf eine Mitteilung des BBV wie es mit den Ligen und Meisterschaften weitergeht.

Da die DBU nach wie vor an ihrem Spielbetrieb was Bundesliga-Aufstiegsspiele und Deutsche Meisterschaften betrifft, festhält, sind auch wir in der unbefriedigenden Situation keine konkreten Aussagen treffen zu können.

Da bis nach den Osterferien sich aus heutiger Sicht nicht sagen lässt, wie sich die Situation entwickelt, weiterhin Schließung von Sportstätten, Kontaktverbote usw., oder ob dann wieder ein geregelter Sportbetrieb erlaubt sein wird, können wir eine Entscheidung über eine Wiederaufnahme des Sportbetriebs erst nach den Osterferien treffen.

Eins ist aber schon mal sicher, sollte der Sportbetrieb weitergeführt werden können, werden in diesem Sportjahr keine Verbandsmeisterschaften ausgespielt. Die dafür geplanten Termine werden dann durch die Ligen und Landesmeisterschaften belegt.

Es tut mir leid, dass wir so in der Luft hängen. Das Präsidium der DKB hat eine Empfehlung an alle Disziplinverbände ausgesprochen alle Wettbewerbe im Kegeln und Bowling bis zum 30.06.2020 auszusetzen. Ich persönlich halte das für eine gute Entscheidung, wenn man berücksichtigt, dass viele zu Ostern geplante Turniere, der BEC, die Fußball EM und nun auch die Olympischen Spiele auf 2021 verlegt wurden.

Meine Gedanken sind auch bei den Bowlingcenterbetreibern, die jetzt sicher schwere und schwierige Zeiten durchleben müssen. Ich hoffe, dass wir alle nach Ende dieser Pandemie wieder mit Lust und Laune auf allen Bowlingcentern unserem Sport nachgehen können.

Ich hoffe, euch alle noch diese Saison wieder auf den Hallen begrüßen zu können, spätestens jedoch in der kommenden Saison.

Da jetzt Ostern vor der Tür steht, wünsche ich euch ein ruhiges, erholsames und  vor allem gesundes Fest.

Mit sportlichen Grüßen 

Friedrich Nadolle
Präsident